PROJEKTE

kurzspielfilm “morgen mal anders”

Zeitungen, Radio und Fernsehen berichten über ihn. Durch Selbstverschulden wird der 53-jährige Robert Neumann, Besitzer einer Anwaltskanzlei, in den Ruin getrieben. Er wird von seiner Frau aus dem Haus geschmissen und ist gezwungen vorläufig in einem Hotel unterzukommen. Als wäre das nicht schlimm genug, taucht unerwartet ein unbekannter junger Mann auf und stellt alles doppelt und dreifach auf den Kopf.

CREW:
Regie: Sarah Steinhäusler
Produktion/Schnitt: Ines Handler
Kamera: Gregor Franz
1.AC: Johannes Rass
Ton: Pixel Schmiederer, Jona Lingitz, Darius Petrovic
Sounddesign: Nora Puntigam, Serafin Sauter
Grip: Eliam Lauppert, Simon Eberl
Ausstattung/Maske: Lara Rabitsch
Script/Klappe: Nora Puntigam
Grading: Gregor Franz

MAIN CAST:
Robert Neumann: Emil De Cillia
Elias Gruber: Nikolaus Pfleger

previous arrow
next arrow
Slider

kurzspielfilm “everyone. but me”

Der Kurzspielfilm “Everyone. But Me” entstand 2018 im Rahmen des Filmworkshops “Film beTEILigt” mit Regisseur Jakob M. Erwa. Jugendliche verschiedensten Alters kamen zusammen und realisierten innerhalb kürzester Zeit gemeinsam einen Film.

INHALT:
Der Film handelt von dem 16jährigen Lenny, der in einer Welt voller Manipulation seine eigene Haltung sucht.

CREW:
Regieassistenz/Aufnahmeleitung: Ines Handler
Kamera: Lorec Demander, Thomas Goldberg
Ausstattung: Maximlian Ferner, Jonas Grundnig, Marie Hammer
Ton: Flora Abart, Rupert Hatschek
Licht: Benjamin Wedemeyer, Leonie Wimmer
Script: Jakob Huemer
Maske/Kostüm: Victoria Herberstein
Gimbal-Operator: Martin Schneider
Schnitt: Philipp Hafner, Jakob M. Erwa
Musik: Elias Rauchenberger
Sounddesign: Christofer Frank
Farbkorrektur: Robert Niesser
Technik-Support: Bernhard Lukas, Robert Niesser
Künstlerische Leitung: Jakob M. Erwa
Produktionsleitung: Eva Rosenkranz
Set-Assitenz: Benni Gründl
Herstellungsleitung: Daniela Köck

HIER GEHT’S ZUM FILM: 

DAS MAKING OF:

 

kurzspielfilm “mitternachtsblau”

“Der Kurzfilm “Mitternachtsblau” handelt von einem Mädchen namens Emma. In ihrem trüben Leben verläuft jeder Tag gleich. Es scheint als würde die Routine sie in den Bann ziehen. Doch plötzlich trifft sie auf einen mysteriösen Jungen in ihrem Alter. Finn. Er scheint Emma besser zu verstehen als jeder andere und bringt Farben in ihr Leben von denen sie nur zu träumen wagte.”

CREW:
Regie: Sarah Steinhäusler
Produktion/Aufnahmeleitung: Ines Handler
Kamera: Gregor Franz, Benjamin Wedemeyer
1.AC: Johannes Rass
Ton: Pixel Schmiederer, Jona Lingitz
Licht: Jacob, Jabornig, Anna Fachbach, Luka Radaelli, Lucas Cantera, Matteo Birchbauer
Ausstattung/Maske: Lara Rabitsch
1. Regieassistenz/Klappe: Fanny Gallé
2. Regieassistenz: Isabel Gadner
Script/Continuity: Eliam Lauppert
Schnitt/Grading: Johannes Rass, Gregor Franz, Sarah Steinhäusler
BTS: Johannes Rass
Musik: Governments Garden
Plakat: Mirjam Lingitz

previous arrow
next arrow
Slider

 

 

 

jugendjury diagonale 2018

Die “Diagonale” ist das Festival des österreichischen Films, das jährlich in Graz stattfindet.

Im Jahr 2018 war ich Teil der Jugendjury der Diagonale. Mit vier weiteren Jurymitgliedern, kührte ich den “besten Nachwuchsfilm”. Der Preis ging an Bernhard Wenger mit dem Kurzspielfilm “Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin”.

mit Kodak-Preistifter, Preisträger Bernhard Wenger und Jugendlandesrätin Ursula Lackner

die retro-gameshow

Die Retro-Gameshow” ist eine Online-Liveshow, die meine Klasse und ich im 3.Jahrgang der Filmabteilung der HTBLVA Ortweinschule Graz gestaltet haben.

Ich habe bei diesem Projekt die Produktion und Aufnahmeleitung übernommen.

DIE CREW:
Moderation: Jona Lingitz, Julian Marx
Produktion: Ines Handler, Katharina Zotter
Live-Regie: Sarah Steinhäusler, Richard Edelsbacher
Kamera: Anna Fachbach, Benjamin Wedemeyer, Jacob Jabornig
Zuspielungen: Luka Radaelli
Licht: Fanny Gallé
Ton: Katharina Zotter, Caro Weixler
Aufnahmeleitung: Ines Handler
Punktesystem: Eliam Lauppert

DAS INTRO:

ZUM STREAM:

previous arrow
next arrow
Slider